Über mich

Mein Name ist Stefan Junghannß und ich wurde 1978 in Freiberg geboren. Seit 1998 lebe ich in Dresden. Ich habe erfolgreich ein Studium des Maschinenbaus an der TU Dresden absolviert und als Ingenieur in der Luftfahrt und im Anlagenbau gearbeitet.

Mein fotografischer Schwerpunkt liegt in der Landschafts-, Natur- und Sportfotografie im Elbsandsteingebirge.

Foto: Birgit Steier-Junghannß

Mit der Fotografie kam ich zuerst durch meinen Vater in Berührung. Mit seiner alten mechanischen Praktika-Kamera streifte ich schon zu frühen Jugendzeiten durch die Felsen des Elbsandsteingebirges. Damals galt mein Haupinteresse jedoch dem Felsklettern. Mit dem Kletterführer in der Hand erkundete ich die Sächsische Schweiz bis in die verborgensten Winkel und Schlüchte. Die so erworbene detailierte Ortskenntnis kommt mir auch heute auf meinen Fotostreifzügen zu Gute.

Anläßlich eines 6-monatigen Studienpraktikums in China erwarb ich 2001 meine erste eigene analoge Spiegelreflexkamera. Während der Zeit in China bereiste ich viele bezaubernde Orte und belichtete über 50 Diafilme. Parallel dazu fotografierte ich auch bereits mit einer der ersten verfügbaren Kompakt-Digitalkameras.

Im Jahr 2008 begann ich die Fotografie im Elbsandsteingebirge zu vertiefen, mittlerweile mit einer digitalen Spiegelreflexkamera ausgestattet. Zu dieser Zeit war ich auch sportlich sehr aktiv in der Sächsischen Schweiz. Als einer der ersten europäischen Highliner gelangen mir zusammen mit Freunden zahlreiche Highline-Erstbegehungen in der sächsischen Felsenwelt. Natürlich war meine Kamera zur Dokumentation immer dabei.

Stefan auf der Highline, 1. Begehung an der Brosinnadel, 2008, Foto: Ralf Daubitz

Meine Hauptmotivationen sind das Draussensein in der Natur, die sportliche Bewegung, insbesondere Bergwandern, Klettern und Geländelauf, und das Erkunden von Orten abseits der großen Touristenmagnete. Besondere Lichtstimmungen an exponierten Aussichten entlohnen mich für anstrengende Zustiege im Dunkel der Nacht bei widrigen Witterungen. Die mitgebrachten Bilder sind kleine Erinnerungsstücke und festgehaltene Eindrücke.

Neben ausgefeilten Aufnahmetechniken wende ich komplexe, digitale Methoden zur Bildentwicklung an. Ziel ist es für mich hierbei den Eindruck vor Ort in einer natürlichen Weise auf dem Bild darzustellen. Gleichwohl ist die Interpretation dieser Natürlichkeit mein individueller künstlerischer Ausdruck.

Ich wünsche viel Freude beim Betrachten meiner Bilder.